Powerdynamo hat sein Geschäft an VAPE verkauft.
Diese Seiten hier dienen dem Service der durch Powerdynamo verkauften Produkte

Gesellschaft

Produkte

Technische Hilfe

Suche

    

ACHTUNG! nachfolgend beschriebene Testarbeiten sind nur durch in Elektrikangelegenheiten qualifizierte Personen durchzuführen!
Wie kann man die Funktion des Konverters 7051 prüfen?

Dieser Konverter wird in einigen unserer Zündungen eingesetzt, die eine Kondensatorzündung, nicht jedoch einen normal zu deren Betrieb einer solchen Zündung notwenigen Magneto haben.

Der Konverter wandelt die Batteriespannung (6 oder 12V, gleich welche) in eine Spannung um welche normalerweise vom Magneto zum Laden des Kondensators der Kondensatorzündung benötigt wird.

Da der Konverter, in Abhängigkeit von der Drehzahl und Anzahl der Kerzen (also der Funkenmenge) etwa 15-35 Watt aufnimmt wird er im Betrieb warm und sollte nicht in die Nähe von Hitzequellen montiert werden.

Riecht der Konverter verbrannt ist er sehr wahrscheinlich defekt.

Plazieren Sie den Konverter auch niemals direkt Rücken an Rücken mit einer Steuereinheit (gleiches Gehäuse) weil es dann zu magnetischen Wechselwirkungen kommen kann welche die Zündung stören.



Der Konverter gibt (wenn mit einer Batterie 6 oder 12V verbunden) 2 verschiedene Spannungen ab. Wenn man ein Fehlverhalten des Konverters vermutet kann man diese Spannungen mit einem geeigneten Voltmeter prüfen.
  • 18-20V DC sollten zwischen dem grün/roten und dem weißen Kabel anliegen. Weiß ist das Massekabel welches auch an Batterie Minus kommt. Es gibt 2 solcher grün/roten Kabel. Beide müssen die genannten 18-20V führen.
  • 330-350V DC sollten zwischen dem roten und dem weißen Kabel anliegen.

    Vorsicht: diese Spannung kann schmerzen oder gar gefährlich sein wenn ungeschützt berührt!

  • Prüfen Sie ob die Batterie auch nicht tot ist, denn dann kann der Konverter auch nichts wandeln.
  • Leiten Sie auf keinen Fall eine andere als die Batteriespannung 6-12V in den Konverter ein und auch das nur an den dafür vorgesehenen Batteriekabeln rot und weiß! Achten Sie auf Polung!
Zurück