Powerdynamo hat sein Geschäft an VAPE verkauft.
Diese Seiten hier dienen dem Service der durch Powerdynamo verkauften Produkte

Gesellschaft

Produkte

Technische Hilfe

Suche

   


Wenn Sie uns zu Problemen schreiben oder Teile als nicht passend oder vermutlich defekt schicken, bitte schreiben Sie nicht einfach "geht nicht" oder "passt nicht". Beschreiben Sie bitte genau was nicht geht.
Diese Aussagen "geht nicht", passt nicht" sind absolut unbrauchbar! Wenn Sie uns keine genaueren Informationen geben, können wir Ihnen bei der Lösung des Problems nicht helfen!

Wenn es um Gewährleistung geht sollten Sie uns neben der Information um welches System es sich handelt und wann und wo Sie dieses erworben haben auch eine Kopie der Rechnung übermitteln. Wenn wir von Ihnen keine klare Aussage bekommen mit welcher Rechnung Sie bei uns das beanstandete Material gekauft haben werden wir dies nicht im Rahmen einer eventuellen Gewährleistung bearbeiten.

Wenn Sie bei einem unserer Händler gekauft
haben ist er Ihr Ansprechpartner. Er hat Sie beraten, am Verkauf verdient und er ist, auch rechtlich, klar in der Pflicht zum Service, darunter der Gewährleistung. Wir erleben immer wieder das Kunden Material über ebay von einem Händler XYZ gekauft haben und meinen wir sind der Verkäufer. Hier bitte in die Rechnung sehen. Dort seteh wer das verkauft hat. (Wir selbst verkaufen übrigens nicht über ebay)

Haben Sie schon in unserer Wissensdatenbank nachgesehen. Wir versuchen dort so viele wie möglich Fragen zu beantworten und Hinweise zu geben. Bitte lesen Sie vor allem auch dort den Eintrag "bitte lesen Sie das zuerst"

Für Kommunikation zu technischen Problemen nutzen Sie bitte unser Ticketsystem. Das hilft uns und Ihnen die Kommunikation zu bündeln. Mit einem Anruf bei uns kommen Sie meist nicht wirklich weiter.

Muss es dann doch zur Einsendung von Material kommen, legen Sie dazu bitte einfach die Ticketnummer bei, dann ist der Vorgang ohne viel Aufwand nachvollziehbar.
Bitte legen Sie auch die Zündkerze(n) und Kerzenstecker bei, welche montiert waren als das Problem festgestellt wurde. Auch hier verbergen sich oft Probleme. 

Ferndiagnosen zu elektrischen Problemen sind oft schwierig, weil der Rat-Gebende nicht selbst Hand anlegen kann. Geht man davon aus, dass nahezu jeder Fehler ermittelt werden kann, so ist eigentlich nur die Qualität der Informationsübermittlung der Flaschenhals. Die folgenden Hinweise sollen helfen, die Situation zu verbessern, sie mögen teilweise trivial sein, dennoch sind sie für den Helfenden von großer Bedeutung.

1. präzise Angabe des Motorradtyps (zusätzliche Angaben zu elektrischen Komponenten sind nur erforderlich, wenn Abweichungen von der originalen Ausstattung bestehen), Angaben dazu ob es am Motor technische Veränderungen gab.

2. Möglichst umfassende Schilderung der Fehlererscheinung einschließlich Art des Auftretens (z.B.: plötzlich; kündigte sich langsam an; zeitweise; immer dann...wenn...; nach Umbau von...; bereits beim Erwerb des Motorrades vorhanden usw.)

Wer mit Infos knausert, wird solche beliebten Allgemeinantworten bekommen, wie: Steckkontakte putzen, sonstigen Gammel beseitigen, Masseleitungen kontrollieren, Isolation prüfen, mal dies und jenes austauschen. Das alles ist sicher nicht falsch, hilft aber zur systematischen Fehlersuche bei hartnäckigen Fällen herzlich wenig.

Wer als Fragesteller auftritt, sollte vernünftigerweise nicht versuchen, die Helfenden gedanklich in eine ihm genehme Richtung zu drängen, nach dem Motto: Herr Doktor, der Bauch tut weh, aber den Blinddarm brauchen sie gar nicht erst untersuchen, der ist´s bestimmt nicht... Wer schon etwas überprüft hat, sollte unbedingt schildern, WIE er es getan hat.

(wir haben diese die Situation absolut treffend beschreibenden Hinweise mit freundlichen Zustimmung aus dem MZ-Forum übernommen)

  • was genau ist das Problem? Betrifft es den Licht/Ladekreis oder die Zündung?
    Oft genug haben wir Zündungen getestet und nichts gefunden, weil der Kunde ein Problem mit Licht hatte was wir nicht wussten.
  • warum sind Sie sicher das die Störung von der Zündung ausgeht? Haben Sie bedacht das ein Motor auch andere Komponenten hat?
    Wir bekommen immer wieder die Antwort "Vergaser ist neu, Motor ist regeneriert" das Kann es nicht sein. Wenn wir dann nachfragen kommt oftmals heraus der Vergaser ist neu, weil eben bei ebay gekauft, aber eben nicht wirklich neu. Nicht selten treten Probleme gerade nach solchen Regenerierungen auf
  • wie zeigt sich das Problem?
    Immer wieder wird versucht erst einmal alle Komponenten durchzumessen (was sie eigentlich unterlassen sollten!) ohne dem Motor wirklich eine Chance zu geben einmal zu starten.
  • wie glauben Sie es festgestellt zu haben? 
    Kondensatorzündfunken sind schlecht sichtbar. Die sind nicht dick und gelb!
  • trat das Problem sofort beim Ersteinbau oder erst später auf
  • welche Veränderungen/Arbeiten gab es bevor das Problem auftauschte (wenn zuvor alles OK war), wurde der Motor einmal irgendwie verändert?
  • immer wieder lesen wir "die Zündspule ist kaputt, ich bin da ganz sicher". Wir haben so etwa 100.000 Zündspulen von uns auf dem Markt und bisher nahezu keine defekten Spulen  gesehen. Meist ist es etwas anderes. Mit einer Fixierung auf die Zündspule aber verstellen sich viele Kunden die Sicht auf die wirklichen Probleme die nur zu oft gar nicht im Bereich der Zündung zu suchen sind.

Dann noch etwas für den Fall das Sie uns Material zur Prüfung senden: Bitte schneiden Sie keine Kabel ab. Immer wieder bekommen wir arg verstümmelte Kabel an elektrischen Teilen. So in der Masche "der Mist ist ohnehin defekt". Nicht nur das Sie damit genau genommen Ihre Gewährleistungsansprüche verletzen, Sie machen uns zusätzliche Arbeit und Sie berauben uns der Möglichkeit eventuell als Problemursache einen Fehler in den Steckern zu erkennen. Große Freude lösen bei uns auch immer wieder selbst angebrachte Stecker aller Art aus. Wir wenden dann viel Zeit auf Adapter zu machen um die Teile prüfen zu können. In Extremfällen werden wir uns auch weigern hier Prüfungen zu unternehmen.

Zurück