Powerdynamo hat sein Geschäft an VAPE verkauft.
Diese Seiten hier dienen dem Service der durch Powerdynamo verkauften Produkte

Gesellschaft

Produkte

Technische Hilfe

Suche

    

Position der Zündmarkierung auf der Grundplatte weicht von der Darstellung auf den Fotos der Anleitung ab (nur 4 Takt interner Sensor Systeme)

Bild zum Vergrößern anklicken
mit der Einführung der neuen Steuereinheiten für 4 takt Systeme mit internem Sensor (die eine verbessertes Startverhalten bieten, aber ansonsten die gleichen Kurven beinhalten) hat sich die Lage der Zündmarkierung um 100 Grad in Drehrichtung verschoben. 

Wir nutzen nunmehr nur noch diese Steuereinheit, erkennbar an der grünen Farbe des Kabels zur Zündspule (vorher grau), aber Fotos in der Dokumentation können weiterhin die Markierung für die alte Einheit zeigen. Sie können sich darauf verlassen das wir die Markierung richtig gesetzt haben, auch wenn sie im Vergleich zu Fotos abweicht.

Achtung: Wenn Sie eine der älteren Einheiten (mit grauem Kabel) durch eine neue (mit grünem Kabel) ersetzen müssen Sie die Lage des Zündzeitpunktes ändern und die Position des Rotors dann (mit Kolben bei OT) neu auf diese Markierung ausrichten.
Das Bild zeigt die Sachlage für in Uhrzeigerrichtung drehende Systeme. Die neue Markierung liegt 100° in Uhrzeigerrichtung von der alten. Das ist 172° in Uhrzeigerrichtung vom Mittelpunkt der Befestigungsschraube links der großen schwarzen Spule. Für entgegen Uhrzeigerrichtung drehende Systeme ist die Lage der Markierung auch 100° in Arbeitsrichtung (also gegen die Uhr) zu verschieben. Von der genannten Schraube aus ist das 184° in Uhrzeigerrichtung


Zurück