Powerdynamo hat sein Geschäft an VAPE verkauft.
Diese Seiten hier dienen dem Service der durch Powerdynamo verkauften Produkte

Gesellschaft

Produkte

Technische Hilfe

Suche

    

Wir hatten einen Kunden der Kellermann LED Blinker mit integriertem Rück/Stoplicht  an einer MZ ETZ mit Powerdynamo Anlage verbaut hatte und trotz vorhandener Bordbatterie von mehrfacher Zerstörung der LED Blinker nach nur kurzer Laufzeit berichtete. 

Nach Einbau unseres alternativen Reglers mit eingebautem Glättungskondensator sowie von der Firma Kellermann angebotenen Supressordioden sei das Problem nicht mehr beobachtet worden. 

Leider war dieser Kunde bisher nicht bereit/in der Lage uns genauere Angaben über die Art des Einbaus und der eventuellen Veränderungen im Kabelsystem der ETZ (z.B. durch ein Einbaufoto) zu machen.

Hinweis: Wir konnten bei Versuchen hier keine Spannungsspitzen mit unserem Standardregler feststellen die zu einer LED Zerstörung führen würden, selbst ohne Batterie nicht. 

Die Lösung des Problems durch den Einsatz des Reglers mit Glättungskondensator ist bei Vorhandensein der Batterie wenig nachvollziehbar, da die Kapazität der Batterie eigentlich höher als jene des eingebauten Kondensators ist.

Wir vermuten eher
  • entweder mangelhaften Kontakt des Batteriestromkreises was zu abrupten Spannungsunterschieden bei kurzzeitigem Abbruch der Verbindung zur Batterie führen kann. Diese werden dann natürlich durch den Regler abgefangen.
  • oder der Kunde hat eine Zuleitung zu den LED Blinkern direkt entlang der Zündleitung gelegt, was bei der ETZ durchaus nachvollziehbar wäre. Eine solche Anordnung sollte unbedingt vermieden werden. Steuerkabel für was auch immer sollten NIE direkt und parallel neben der Zündleitung geführt werden.
Sobald der Kunde in bereit/in der Lage ist, uns mehr Informationen zukommen zu lassen werden wir diese Information hier ergänzen.  Die Firma Kellermann verweist in ihren FAQ auf das Problem und die o.g. (vermutliche) Lösung.

Zurück