Powerdynamo hat sein Geschäft an VAPE verkauft.
Diese Seiten hier dienen dem Service der durch Powerdynamo verkauften Produkte

Gesellschaft  Produkte  Technische Hilfe   Suche

     

Geheimnisse...
wir sprechen hier nicht von Geheimnissen in unseren Systemen, sondern Geheimnissen in Ihrem Oldtimer Motorrad!
Und das sollte man nicht unterschätzen!

Es gibt viele Dinge die dazu führen können das Sie ein falsches (also nicht passendes) System bestellen oder erhalten. Wir denken es ist gut wenn Sie unsere Erfahrungen hier kennen.
Es geht schon los bei der Bestimmung was Sie eigentlich haben 
Kundenirrtum bezüglich Motorradtyp
Kommt häufiger vor als man denken möchte.
Mitunter sind selbst die Angaben in den Fahrzeugpapieren falsch (bis zum Baujahr). Wir haben da tolle Sachen gesehen.

Wir bekommen immer wieder solche Angaben wie "eine WR", "eine JAWA 350", "für meine TS250" oder ähnlich. Nichts von diesen Angaben identifiziert einen Motortyp genau. Es bedarf da schon genauerer Angaben wie Hersteller (TS z.B. kann MZ oder Suzuki sein), genaue Typbezeichnung (z.B. KTM Typ 540 oder Kawasaki H1A)

Übergangslösungen bei Modellwechsel des Herstellers Mehr als oftmals gab es schon herstellerseitig verschiedene Kurbelwellen oder verschiedene Zündungen (z.B. wenn der Zündungshersteller den Betrieb einstellte). Die Frage war dann immer: wer war stärker, der Motoren- oder der Zündungshersteller. Der Schwächere musste das Material anpassen. Zudem bauten manche Hersteller in Krisenzeiten ein was gerade verfügbar war.
unterschiedliche nationale Varianten
Es gab oftmals verschiedene Handelsnamen des Motorrads und es mussten verschiedene Zulassungsvorschriften oder Wünsche der Importeure berücksichtigt werden.
wir hatten falsche Angaben Leider kommt auch das vor. Wir bekommen oftmals vom Kunden originales Mustermaterial und fertigen danach unser System. Wenn aber das Material ein Ausnahmematerial war, schon auf Änderungen beruhte oder für einen ganz anderen Typ war, führen wir diesen Fehler zunächst fort - bis ihn einer bemerkt.
Geländesportmotorräder und kein Ende Hier ist der Spielraum für Irrtum gewaltig!
Circa 50% aller uns übermittelten Angaben zur Bestimmung der richtigen Lichtmaschine sind entweder falsch oder völlig ungeeignet - eine KTM 125 z.B. kann so ziemlich alles sein.
Man kann sich auch nicht auf das Herstellungsjahr verlassen, da steht oftmals ein (späteres) Zulassung- oder Wiederzulassungsjahr in den Papieren. Manche Kunden haben auch gar keine Papiere, sagen es gab nie welche.
Es kommt auch vor, das Kunden, die mit dem Teil an Wettkämpfen teilnehmen den wahren Typ oder getätigte Modifikationen bewusst verschleiern wollen.
Veränderungen am Motorrad im Verlaufe der Zeit Großes Problem, weil kaum zu fassen:
# andere Kurbelwelle eingebaut
# Teile anderer Modelle eingebaut und 
   dafür Motor verändert
# Kurbelwellenreparaturen mit dann kürzeren oder gar völlig geänderten Zapfen
Kunde hat anderen Motor eingebaut, bestellt aber nach Typ des Fahrwerks Für die Zündung ist das Fahrwerk völlig unerheblich, es kommt auf den Motor an. Dennoch passiert so was immer wieder mit natürlich katastrophalen Folgen.

    

zurück zur Übersicht